Es gibt unterschiedliche Materialien, die für die Rahmenkonstruktion von Fahrradanhängern verwendet werden. Hier werden die Unterschiedlichen Materialien mit ihren Vor- und Nachteilen erläutert.


Aluminium ist ein Leichtmetall und gilt als idealer Werkstoff für Fahrradanhänger. Rahmen aus Aluminium haben eine besonders hohe Steifigkeit und sehr leicht, somit sind sie bestens für den Alltag geeignet. Das schlägt sich aber auch auf den Preis nieder.


Vorteile
Nachteile
  • Sehr leichtes Gewicht
  • Rostet nicht wie Stahl
  • Höhere Investition


Ein Stahlgestänge ist sehr robust und wird daher insbesondere bei größeren Fahrradanhängern verwendet, welche auch mal schwerere Dinge transportieren sollen. Nachteilig ist das etwas höhere Gewicht.


Vorteile
Nachteile
  • Sehr robust
  • Verformt sich, anstatt zu brechen
  • Geringe Steifigkeit und dadurch hoher Komfort
  • Ohne Beschichtung kommt es leichter zu Rost
  • Etwas höheres Gewicht